Suchen
Do, 18.10.2018

Back to the Basics

Die OrangeAcademy empfängt am Sonntag (Tipoff: 17.00 Uhr) den BBC Coburg in der Kuhberghalle.

Im dritten Heimspiel der Saison will die Orange Academy nach zwei Niederlagen in Folge am Sonntag in der Kuhberghalle wieder einen Sieg einfahren. Um dieses Vorhaben realisieren zu können, fordert Head Coach Danny Jansson eine Rückbesinnung auf das, was die Ulmer in der Vergangenheit stark gemacht hat: „Die Niederlage gegen Gießen hat gezeigt, dass wir uns wieder auf die Basics konzentrieren müssen. Ich habe vor allem die Intensität und Aggressivität vermisst, die wir in den vergangenen Spielen schon gezeigt haben.“ Erschwerend kam am Sonntag hinzu, dass die Ulmer über das gesamte Spiel hinaus einem Rückstand hinterher laufen mussten. Gegen Coburg gilt es dies unbedingt zu vermeiden. „Wir müssen zunächst defensiv wieder in unser Spiel finden. Wenn uns das gelingt, haben wir gute Chancen das Spiel zu gewinnen“, so Jansson.

„Die Niederlage gegen Gießen hat gezeigt, dass wir uns wieder auf die Basics konzentrieren müssen." Danny Jansson

Nachdem der Gegner aus Coburg mit drei Niederlagen in Folge schlecht in die Saison startete, gelang der Mannschaft von Head Coach Ulf Schabacker am vergangenen Sonntag etwas überraschend der erste Saisonsieg gegen den Vorjahresmeister scanplus baskets Elchingen (69:64). „Unser Gegner kommt mit viel Selbstvertrauen aus dem letzten Spiel zu uns. Sie haben einen tief besetzten und erfahrenen Kader. Das Spiel wird also mit Sicherheit ein guter Test für uns“,  sagt Coach Jansson vor der Partie. Eine wichtige Rolle beim Heimerfolg gegen die Elche spielte vor allem Dino Dizdarevic (13 Punkte). Der Aufbauspieler der Oberfranken spielte in der vergangenen Spielzeit noch für die Oettinger Rockets und bringt aus 26 Partien reichlich BBL-Erfahrung mit. In der laufenden ProB-Saison sammelt der Guard die meisten Punkte für sein Team (12,8 im Schnitt) und ist der unumstrittene Anführer in der Offensive der Vestestädter. Mit einem Altersdurchschnitt von 23,6 Jahren sind die Oberfranken im Schnitt knapp vier Jahre älter als die Akteure der OrangeAcademy. Was die Größe anbelangt, sind die Ulmer (1,98 m) im Schnitt 6 cm größer als die Coburger (1,92 m).
Mate Fazekas konzentriert an der Freiwurf-Linie. Foto: Marcel Merli
Danny Jansson (OrangeAcademy): „Die Niederlage gegen Gießen hat gezeigt, dass wir uns wieder auf die Basics konzentrieren müssen. Ich habe vor allem die Intensität und Aggressivität vermisst, die wir in den vergangenen Spielen schon gezeigt haben. Wir müssen zunächst defensiv wieder in unser Spiel finden. Wenn uns das gelingt, haben wir gute Chancen das Spiel zu gewinnen. Unser Gegner kommt mit viel Selbstvertrauen aus dem letzten Spiel zu uns. Sie haben einen tief besetzten und erfahrenen Kader. Das Spiel wird also mit Sicherheit ein guter Test für uns.“

Tickets gibt es entweder an der Abendkasse oder unter shop.bbu01.com. BBU ’01 Mitglieder erhalten 20 Prozent Rabatt und zahlen für den Sitzplatz (Tribüne Mitte) lediglich 12,00 Euro.
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×