Suchen
Mo, 04.01.2021

Zu Gast bei aus dem Takt geratenen Löwen

Nach zuletzt zwei Niederlagen in der Fremde, gastiert die OrangeAcademy zum nächsten Auswärtsspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB am Mittwoch (Tipoff 18 Uhr) bei den Basketball Löwen Erfurt.

Feiertag hin oder her – die jungen Ulmer gastieren am Dreikönigstag (Tipoff 18 Uhr/ Livestream auf sportdeutschland.tv) bei den Basketball Löwen Erfurt zum zweiten Auswärtsspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB binnen vier Tagen – und zur dritten Partie in der Fremde in Folge. Auf das Erfurter Team trifft die Mannschaft von Head Coach Anton Gavel in dieser Woche gleich zwei Mal. Das Rückspiel findet bereits am Samstag im heimischen OrangeCampus statt. 

Die Videoanalyse zu den Erfurter Basketballern dürfte für Coach Gavel und seinen beiden Assistenztrainern Erik Rösch und Max Becker im Vorfeld des Duells kurz ausgefallen sein, da die Löwen bislang nur drei Pflichtspiele in dieser ProB-Saison absolviert haben. Grund hierfür ist, dass das Erfurter Team von Trainer Uvis Helmanis sich bereits mehrmals in Quarantäne befand. Deshalb wurden einige Spiele der Löwen verlegt – auch die Partie gegen die OrangeAcademy vom vierten Spieltag. „Erfurt befindet sich nicht im Rhythmus. Das funktioniert auch nicht, wenn man mehrfach nicht spielen und trainieren darf, weil man sich in der Quarantäne befindet“, sagte Gavel: „Es ist kein Vorteil für uns – im Gegenteil. Es wird umso schwerer für uns, da wir nicht wissen was auf uns zukommt.“ Das letzte Pflichtspiel bestritten die Erfurter, die derzeit auf Tabellenplatz zehn rangieren, vor genau einem Monat. Ziel der jungen Ulmer ist es in Erfurt eine Reaktion auf die letzten beiden Auswärtsniederlagen (63:83 gegen den FC Bayern II und 65:76 gegen den BBC Coburg) zu zeigen. „Zuletzt waren wir jeweils das deutlich schlechtere Team“, so Gavel. Außerdem will die OrangeAcademy nicht nur früh den Takt angeben, sondern vor allem sich auf ihren eigenen Spielstil konzentrieren und als Mannschaft agieren.  „Wir müssen enger zusammenkommen und uns auf uns selbst fokussieren“, sagte Gavel: „Wir müssen an unserer Defensive und unseren Tugenden arbeiten und um jeden Ball kämpfen.“ Im Gegensatz zur Heimbilanz (5:0) spricht das Resultat der Auswärtsspiele (2:3) Bände. Die OrangeAcademy will in Erfurt wieder in die Erfolgsspur finden und die Bilanz in der Fremde aufbessern. „Auswärts haben wir uns diese Saison noch nicht mit Ruhm bekleckert“, so Gavel, dessen Team letzte Saison als Gast besser aufspielte als auf heimischem Parkett: „Wir müssen unseren Laden sauber halten.“
Jacob Ensminger und Co. wollen in Erfurt wieder zurück in die Erfolgsspur finden. Foto: BBU '01
Erfurt, das mit einem Sieg (71:58 gegen Frankfurt) und zwei Niederlagen gegen Koblenz (75:92) und Coburg (74:83) in die neue ProB-Spielzeit gestartet ist, gilt als Mannschaft, die sehr couragiert und physisch spielen kann. „Sie haben viele Talente im Kader und einige davon haben nun mehr Verantwortung übernommen“, so Gavel. Dazu zählen unter anderem die beiden ehemaligen Akteure der Baunach Young Pikes Leo Saffer und Miles Osei. Den Thüringern schloss sich nicht nur der 20-jährige Nachwuchsspieler Leon Hoppe zur neuen Saison an, der dank einer Doppellizenz auch für die NINERS Chemnitz in der easycredit Basketball-Bundesliga auflaufen kann, sondern auch ein neuer Coach. Der Lette Helmanis übernahm das Traineramt in Erfurt. Der 48-Jährige war in den letzten zwei Jahren Co-Trainer des litauischen Traditionsverein Rytas Vilnius. Zugleich war Helmanis auch Assistenztrainer der lettischen Herren-Nationalmannschaft. Diesen Posten wird der neue Erfurter Coach auch weiterhin, trotz seines Engagements bei den jungen Löwen, behalten. Für Ulms Coach Gavel gibt es ein Wiedersehen mit Helmanis, der einst in der BBL für Leverkusen und Bamberg auflief. „Wir kennen uns zwar nicht persönlich, aber standen uns schon öfters auf dem Parkett gegenüber“, so Gavel. Zuletzt duellierten sich der Lette mit Bamberg und Gavel mit den GIESSEN 46ers in der Bundesliga-Saison 2005/2006 auf dem Parkett. Damals ging Helmanis beide Male als Sieger hervor. Dagegen entschieden die jungen Ulmer mit Coach Gavel in der ProB vergangenes Jahr beide Partien gegen Erfurt, der neue Heimat des lettischen Trainers, für sich (75:72, 91:73).

Und sonst? Das Auswärtsspiel der OrangeAcademy gegen die Basketball Löwen Erfurt wird kostenlos für alle Fans der jungen Ulmer im Livestream (Start 18 Uhr) auf sportdeutschland.tv übertragen.
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×