Suchen

Viertes Viertel kostet erfolgreichen Finalauftakt

Die jungen Uuulmer unterliegen den RheinStars Köln nach langem Duell auf Augenhöhe mit 105:85.

Das erste Halbfinalspiel gegen die RheinStars sollte über lange Strecken der Partie ausgeglichen bleiben - die OrangeAcademy entschied die ersten beiden Viertel jeweils knapp für sich (Q1: 20:22, Q2: 21:23). Ausschlaggebend für das starke Uuulmer Aufspielen in der ersten Hälfte war das überragende Defensivrebounding (insgesamt 41 Rebounds, 30 Defensivrebounds) und ein von außen heißlaufender Alec Anigbata. Dieser netzte in der ersten Hälfte drei aus drei Versuchen von downtown ein und scorte zudem zweimal in der Zone. Die aggressive Defensivarbeit der Gastgeber sollte der OrangeAcademy insgesamt nur 21 Würfe aus dem Zweipunktebereich erlauben, die verschlechterte Wurfauswahl resultierte letztlich in lediglich 30 Zählern aus dem Zweipunktebereich. 

Stärker aus der Halbzeit kommende Gäste machten die schmale Ulmer Führung zur Halbzeitpause (41:45) mit einem 7:0-Lauf zu Nichte (61:53). Die OrangeAcademy kämpfte sich mit zwei erfolgreichen Dreiern durch Jordan Müller und Philip Hecker nochmal heran und stimmte erneut auf ein ausgeglichenes Duell ein. Mit dem Ende des letzten Spielabschnitts gaben die jungen Uuulmer die Partie aufgrund von häufigen Turnovern und Fouls aus der Hand, nahmen einen 19:2-Lauf hin und blieben die letzten zwei Spielminuten ohne Korberfolg. Neben den wenigen Würfen von innen (OAU: 26 2PA, RSK: 45 2PA) trugen vor allem satte 24 Turnover und lediglich vier Steals zur 105:85-Niederlage bei. 

Top Performer wurden Noa Essengue mit 29 Punkten, zehn Rebounds, zwei Blocks und zwei Steals bei 69%iger Zweierquote und Alec Anigbata mit 15 Punkten, sechs Rebounds und vier Assists bei 50%iger Quote von downtown. 

Weiter geht es dann am kommenden Freitag um 19 Uhr mit Spiel zwei. Dann möchten die jungen Uuulmer ihren Heimvorteil ausnutzen, um die Serie auszugleichen. Tickets zur Partie gibt’s hier. 
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×