Suchen
Mi, 06.11.2019

Schwierige Aufgabe in Oberfranken

Beim Tabellenzweiten Baunach Young Pikes wird es am Sonntag für die OrangeAcademy vor allem darum gehen, eine konstante Leistung abzurufen und den Fokus auf die Defensivarbeit zu legen.

Eine Saison mit zwei Gesichtern: Im Verlauf der aktuellen Spielzeit fällt bisher vor allem die Diskrepanz zwischen den Ergebnissen bei Heim- und Auswärtsspielen auf. Während die jungen Ulmer am heimischen Kuhberg noch kein einziges Spiel gewinnen konnten, verbuchten sie in der Fremde schon drei Siege. Die nächste Chance auf einen Auswärtssieg bietet sich am Sonntag (Tipoff 17 Uhr) im oberfränkischen Baunach. „Wir müssen dabei von Beginn an aggressiver zu Werke gehen“, fordert Head Coach Anton Gavel im Vorfeld von seiner Mannschaft, der dabei vor allem die zweite Hälfte der 85:88-Heimniederlage gegen Gießen am vergangenen Samstag im Hinterkopf hat. „Im dritten Viertel sind wir gegen Gießen leider eingebrochen und konnten die Dinge, die uns in der ersten Halbzeit stark gemacht haben, nicht mehr abrufen. Wenn wir am Sonntag erfolgreich sein wollen, müssen wir uns vor allem auf unsere Verteidigung fokussieren und darüber unser Spiel aufbauen. Uns muss es gelingen, Läufe des Gegners zu unterbinden“, so Gavel.

Gegen Baunach verlangt Head Coach Gavel eine aggressive Verteidigungshaltung. Foto: Harry Langer
Und dieser kommende Gegner der Ulmer musste sich zwar am vergangenen Sonntag im Franken-Derby gegen die TG s.Oliver Würzburg geschlagen geben, belegt nach sieben Spieltagen auf Grund des besseren direkten Vergleichs mit Elchingen aber trotzdem den zweiten Tabellenplatz in der ProB Süd. Bis auf die Derby-Niederlage und eine Heimniederlage gegen Speyer am ersten Spieltag konnte das Farmteam von Brose Bamberg alle anderen Spiele für sich entscheiden. In der Verteidigung gegen die Young Pikes gilt es vor allem die beiden Big Men Mateo Seric und Leon Bulic zu kontrollieren. Topscorer Seric, der als Doppellizenz-Spieler auch im Aufgebot des Bamberger Bundesliga-Teams steht, ist im Schnitt für 14,4 Punkte pro Partie gut, während Leon Bulic durchschnittlich auf 12,4 Zähler kommt. Die Regie in der Offensive der Oberfranken führt Kapitän Marvin Häckel und ist mit gerade einmal 22 Jahren einer der beiden ältesten Spieler im Roster. Im Schnitt kommt das Team von Head Coach Mario Dugandzic auf 19,1 Jahre und ist damit das jüngste der Liga. „Ich erwarte ein sehr schweres Spiel. Baunach gehört zu den Top-Mannschaften in der Süd-Staffel und steht nicht ohne Grund so weit oben in der Tabelle. Trotzdem wollen wir uns nicht wie ein Außenseiter präsentieren“, sagt Gavel. 
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×