Suchen
Fr, 06.11.2020

Kurze Anreise statt langem Auswärtstrip

Als Ersatz für die wegen Corona ausgefallene Partie in Erfurt wurde für die OrangeAcademy das Duell gegen die TSV Oberhaching Tropics vorgezogen. Am Sonntag (15 Uhr) empfangen die jungen Ulmer die Oberbayern zum zweiten Heimspiel in der Saison.

Aufgrund positiver Corona-Tests im Kader der jungen Basketball Löwen fiel die Auswärtsfahrt nach Erfurt für die OrangeAcademy aus. Die Partie wurde verschoben. Dennoch ergab sich am Freitag eine Alternative, da die Partie gegen die TSV Oberhaching Tropics vorgezogen wurde und die jungen Ulmer damit erneut ein Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) auf dem neuen Parkett im Main Court, der größten Spielhalle des OrangeCampus, haben. Da auch das eigentlich geplante Spiel der Tropics gegen die FRAPORT Skyliners Juniors aufgrund der Quarantäne der Frankfurter verschoben werden musste, wurde das Spiel des 16. Spieltags mit dem Einverständnis beider Teams nach vorne verlegt. Mit allen Akteuren an Bord will Head Coach Anton Gavel an den 72:70-Heimerfolg gegen den FC Bayern Basketball II anknüpfen. Dafür muss die OrangeAcademy im Vergleich zum Saisonauftakt gegen München aber besser rebounden (31 Rebounds) und auf den Ball aufpassen (18 Turnover). „Wir haben uns auch auf verschiedene gegnerische Defensivstrategien, wie die Zonenverteidigung, die uns zuletzt Probleme bereitete, vorbereitet“, sagt Gavel vor dem Duell gegen Oberhaching. 
Die jungen Ulmer wollen am Sonntag den zweiten Saisonsieg einfahren. Foto: Harry Langer
Die Tropics zählen zu einem der ältesten und erfahrensten Teams der diesjährigen ProB-Saison. Das routinierte Team von Trainer Mario Matic ist im Altersdurchschnitt mit 28,3 Jahren den jungen Ulmern deutlich überlegen (im Schnitt 19,4 Jahre). Die Oberbayern haben insgesamt fünf Neuzugänge im Kader. Darunter befindet sich, neben dem 26-jährigen Franzosen Joris Ortega, der ehemalige Ulmer Akteur Bernhard Benke. Der 23-jährige Forward sammelte bei ratiopharm ulm einige Kurzeinsätze und schaffte 2017 mit den Weißenhorn Youngstars den Aufstieg in die ProA. Ortega (16,3 Punkte pro Spiel), der 2014 mit Limoges französischer Meister wurde, und Benke (17) zählen mit Janosch Kögler (21,7) zu den treffsichersten Schützen der Oberhachinger Mannschaft. In der ersten Partie der neuen ProB-Spielzeit siegten die Tropics gegen Speyer nach einer furiosen Schlussviertel, in dem das Team von Coach Matic 41 Punkte erzielte, mit 103:99. Die beiden darauffolgenden Spiele gegen Coburg und Gießen verlor der TSV je mit 14 Zählern Differenz. In der abgelaufenen Saison gewann die OrangeAcademy die Auswärtspartie gegen Oberhaching (81:69), dagegen hatte das Team von Trainer Gavel im Heimspiel das Nachsehen (71:78).
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×