Suchen
Mi, 11.12.2019

Hanau, die Zweite

Im letzten Heimspiel des Jahres empfängt die OrangeAcademy am Sonntag (17:00 Uhr) die EBBECKE White Wings Hanau zum zweiten Duell in Serie.

Gerade einmal acht Tage wird es dann her sein, dass die OrangeAcademy einen knappen Auswärtssieg aus Hanau entführen konnte. Und trotzdem will es der Spielplan so, dass die beiden Mannschaften am Sonntag erneut aufeinander treffen, um damit die zweite Saisonhälfte in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB einzuläuten. Beim 59:61-Erfolg am vergangenen Samstag brauchten die jungen Ulmer zunächst ein wenig Zeit, um in die Partie zu finden. Nachdem das erste Viertel mit 16:10 verloren ging, gelang es den Ulmern aber in der Folge vor allem durch ihre defensive Intensität, Hanau den Zahn zu ziehen. Zwar kämpften sich die Hessen sieben Sekunden vor Schluss noch auf ein 58:59 heran, doch auf die verwandelten Freiwürfe von Academy-Forward Moritz Krimmer fanden die White Wings anschließend keine Antwort mehr. „Defensiv haben wir es am Samstag gut gemacht und konnten den Gegner bei einer Feldwurfquote von 32 Prozent halten“, analysiert Head Coach Anton Gavel, merkt aber auch an: „Im Angriff hätten wir unsere Chancen noch besser nutzen müssen. Dann wäre es am Ende auch nicht mehr so eng geworden.“ Auch wenn die Schwaben am Samstag insgesamt eine grundsolide Leistung in der Verteidigung abrufen konnten, sorgten zwei Akteure auf Seiten des Gegners trotzdem immer wieder für Probleme: Den Ex-Ulmer Till-Joscha Jönke, dem insgesamt 16 Punkte gelangen, gilt es am Sonntag genauso zu stoppen, wie Aufbauspieler Miquel Servera Rodriguez, der am vergangenen Wochenende für 13 Punkte und 7 Assists verantwortlich war.

Moritz Krimmer legte im Hinspiel am Samstag 10 Punkte und 8 Rebounds auf. Foto: Markus Rosemann
Durch einen erneuten Sieg über die Mannschaft von Michael Luprich könnten die jungen Ulmer erstmals seit Ende Oktober wieder eine ausgeglichene Saison-Bilanz vorweisen und sich im Mittelfeld der Tabelle weiter festsetzen. Dort geht es bislang sehr eng zu: Die neuntplatzierten Hanauer sind zurzeit punktgleich mit der OrangeAcademy (Platz sieben) und haben nur einen Sieg weniger auf dem Konto als der Vierte Coburg (6-5). Lediglich Würzburg und Elchingen (jeweils 9-2 Siege) haben sich an der Tabellenspitze etwas abgesetzt. Die Basketball Löwen aus Erfurt sind mit erst einem Sieg in der Saison abgeschlagenes Tabellenschlusslicht.

Tickets für das Heimspiel gegen Hanau gibt es entweder an der Abendkasse oder unter shop.bbu01.com
BBU ’01 Mitglieder erhalten 20 Prozent Rabatt und zahlen für den Sitzplatz (Tribüne Mitte) lediglich 12,00 Euro.

Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×