Suchen
Di, 23.07.2019

Große Hilfe für die Geschäftsstelle

Ulmer Center Nico Bretzel nutzt die sommerliche Freizeit, um im Verein mit anzupacken.

Der Monat Juli ist schön, für Basketballprofis vor allem schön ruhig. Für die meisten gilt es, in dieser Zeit des Jahres Abstand zu gewinnen vom Trubel der Saison. Und das geht häufig am besten in der Ferne. Zumindest, wie gesagt, für die meisten. Dass das aber nicht für jeden gelten muss, beweist Nico Bretzel. Denn der Ulmer Youngster hilft aktuell auf eigenen Wunsch in der Geschäftsstelle von BBU ’01 aus. 

Ob die Einrichtung von Internetanschlüssen in den Wohnungen der Profi-Spieler, die Erstellung von Excel-Listen im Büro, Anpacken im Lager oder bei der Gartenarbeit am grünen Winkel - rund um die Geschäftsstelle von BBU ’01 ist Bretzel an verschiedenen Stellen im Einsatz. „Ich helfe dort, wo man mich gebrauchen kann. Es gefällt mir, auch mal abseits des Balls unterwegs zu sein und einen Blick hinter die Kulissen werfen zu können“, verrät der Center. Insgesamt vier Wochen will Bretzel in der Geschäftsstelle verbringen. „In den Sommermonaten ist nicht so viel los. Natürlich ist es enorm wichtig, sein Fitness-Level zu halten und an den individuellen Skills zu arbeiten. Das ist bei mir jedoch zurzeit leider nur eingeschränkt möglich. Von daher habe ich gerade viel Zeit und die möchte ich sinnvoll nutzen“, erzählt Bretzel. 
Schreibtisch statt Gym: Auch die Büroarbeit gehört zu den Aufgaben von Nico. Foto: Nils Bernemann
Schon seit einer Weile plagen den Ulmer Big Man Schmerzen an der Hüfte. Nach einem MRT im Frühjahr wurde festgestellt, dass ein operativer Eingriff notwendig ist, der für Mitte August datiert ist. Für Bretzel bedeutet die OP mindestens fünf Monate Pause mit aufbauendem Reha-Training – eine Rückkehr aufs Parkett kann somit erst Anfang 2020 erfolgen. Trotz der langen Zwangspause blickt der 20-Jährige zuversichtlich in die Zukunft: „Natürlich ist so eine lange Pause erstmal frustrierend. Aber die Probleme an der Hüfte trage ich jetzt schon länger mit mir rum und durch die Operation soll damit dann endgültig Schluss sein“, so der Center. 

Mit einer Größe von 2,10 Meter hat Bretzel während seiner Zeit an der Geschäftsstelle den Titel des größten Mitarbeiters sicher. Doch der Abstand zum Nächstgrößten ist nicht gerade groß. Denn Chris Ensminger, der im Verein den Nachwuchsleistungssport verantwortet, ist gerade mal einen Zentimeter kleiner (2,09 Meter). Auf Platz drei folgt dann übrigens Sales Manager Nils Mittmann mit 2,01 Meter. 
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×