Suchen
Mi, 30.10.2019

Gegen Gießen den Heim-Bann brechen

Vor heimischer Kulisse trifft die OrangeAcademy am Samstag auf die Depant GIESSEN 46ers Rackelos (Tipoff 19.00 Uhr).

Drei Siege, drei Niederlagen – so lautet die Bilanz der OrangeAcademy vor dem siebten Spieltag in der Kuhberghalle. Erfolgreich waren die jungen Ulmer dabei bisher jedoch nur auswärts. Zuletzt gewann die Mannschaft von Head Coach Anton Gavel am vergangenen Samstag mit 69:81 bei den TSV Oberhaching Tropics. Um im dritten Anlauf endlich auch den ersten Heimsieg der Saison verbuchen zu können, müssen die Schwaben am Samstag die Depant GIESSEN 46ers Rackelos in Schach halten. 
Im Gegensatz zu den Ulmern konnte die Mannschaft von Trainer Rolf Scholz ihre einzigen Siege bisher in eigener Halle verbuchen. Nachdem die Hessen ihr Auftaktspiel gegen die zweite Garde der FRAPORT SKYLINERS gewannen, folgten danach vier Niederlagen am Stück. Am vergangenen Wochenende konnten die Lahnstädter ihr Negativserie jedoch mit einem eindrucksvollen 77:73-Heimerfolg über die EBBECKE WHITE WINGS Hanau beenden.
We are one: Ulmer Huddle vor dem Tipoff. Foto: Harry Langer
US-Importspieler Wyatt Lohaus zieht die Fäden in der Gießener Offensive und ist mit 19,8 Punkten und 4,3 Assists pro Spiel Topscorer und auffälligster Akteur der Rackelos. Ebenfalls zweistellig punktet der erfahrene Kapitän Johannes Lischka, der im Schnitt 13,2 Punkte erzielt und außerdem 6,8 Rebounds einsammelt. Mit Tim Köpple trifft die OrangeAcademy heute zudem auf einen alten Weggefährten: Der 19-jährige Pointguard schnürte bis zum Sommer des vergangenen Jahres die Sneaker für BBU ’01 und durchlief insgesamt fünf Jahre lang die verschiedenen Stationen der Ulmer Talentschmiede. Bei dem Namen Filip Krämer dürften die Ulmer Fans ebenfalls aufhorchen: Der ältere Bruder von Ex-Ulmer David Krämer ist seit Mitte August Spieler der Rackelos. Dem Spiel der Gießener verleiht der athletische Big Man eine extra Portion Physis und ist in dieser Saison mit durchschnittlich 9,2 Punkten und 6,3 Rebounds pro Spiel eine effektive Waffe unter dem Korb.
 
Tickets gibt es entweder an der Abendkasse oder unter shop.bbu01.com. BBU ’01 Mitglieder erhalten 20 Prozent Rabatt und zahlen für den Sitzplatz (Tribüne Mitte) lediglich 12,00 Euro.
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×