Suchen
Do, 19.11.2020

Erste Bewährungsprobe gegen kampfbereiten Aufstiegsaspiranten

Am Sonntag (Tipoff 16 Uhr/Livestream) ist der ProB-Tabellenzweite BBC Coburg bei der OrangeAcademy zu Gast. Die Oberfranken sind seit vier Spielen ohne Niederlage und zählen zum engen Kreis der Titelkandidaten.

Einen besseren Start in die neue Spielzeit der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB hätte sich die OrangeAcademy nicht vorstellen können: Drei Siege in Serie nach einer perfekten Vorbereitung ohne Niederlage – sieben Erfolge. Doch am Sonntag (16 Uhr/Livestream) kommt es zum ersten Härtetest für die jungen Ulmer. Das Team von Head Coach Anton Gavel empfängt den ProB-Tabellenzweiten BBC Coburg, der vier Spiele in Folge gewonnen hat, im Main Court des heimischen OrangeCampus. „Wir würden gerne da anknüpfen, wo wir in Hanau aufgehört haben“, sagt Gavel: „Dafür müssen wir auf jeden Fall die Turnover minimieren und besser auf den Ball aufpassen, da Coburg sehr aggressiv spielt.“ Die OrangeAcademy hatte in den vergangenen drei Partien durchschnittlich 20 Ballverluste. Mit Coburg kommt nicht nur ein absoluter Aufstiegsaspirant an die Donau, sondern vor allem auch ein tiefbesetztes, erfahrenes Team, das von dem neuen Trainerduo Valentino Lott und Jessica Miller gecoacht wird. „Coburg ist eines der drei Topteams der Liga und hat nun fast die gesamte Starting Five aus Baunach im Kader“, so Gavel. Coburg stellt die treffsicherste Offensive der ProB und hält derzeit die beste Feldwurfquote der Liga (49,3%) inne. Der BBC scort im Schnitt pro Partie 21 Punkte mehr als Ulm (70) und verbuchte bislang mit insgesamt 109 Assists die meisten Vorlagen der ProB. „Um mithalten zu können, müssen wir von Anfang an 40 Minuten konstant in der Verteidigung sein“, sagt Coach Gavel. In der vergangenen Saison unterlagen die Ulmer Nachwuchstalente zweimal gegen Coburg (53:58, 70:93). „Letztes Jahr haben wir ordentlich eins auf die Mütze bekommen“, erinnert sich Gavel: „Wir haben Respekt, verstecken uns aber nicht und wollen uns mit allen messen.“
Für Timo Lanmüller und Co. kommt es zum ersten Härtetest gegen den BBC Coburg. Foto: Harry Langer
Als eines der wenigen Teams der ProB hat der BBC bislang alle fünf Partien der Saison absolviert. Die Oberfranken fuhren bislang vier Siege ein und kassierten eine Niederlage zum Saisonauftakt gegen Spitzenreiter Koblenz. Bis auf die Partie gegen die Arvato College Wizards aus Karlsruhe (85:83 nach Verlängerung) gewannen die Coburger alle anderen Partien deutlich mit mindestens 14 Zählern Differenz – höchster Sieg war gegen Frankfurt mit 93:58. Neu beim BBC ist das Trainergespann an der Seitenlinie. Valentino Lott übernahm das Amt des Head Coachs von Ulf Schabacker, der Sportlicher Leiter in Coburg und zugleich NBBL-Trainer bei Brose Bamberg wurde. Als Assistenztrainerin steht Jessica Miller dem BBC zur Verfügung. Die 32-jährige US-Amerikanerin war bereits in ihrer Heimat als Co-Trainerin und Videokoordinatorin in der Damen-Profiliga WNBA für die Klubs Indiana Fever und den Chicago Sky tätig und kennt sich zugleich im fränkischen Raum bestens aus. Miller war bei den Damen der DJK Brose Bamberg jahrelange Spielerin und Trainerin. Nachdem Basketball-Bundesligist Brose Bamberg die Kooperation mit seinem Farmteam Baunach Young Pikes – nun Bezirksoberliga Oberfranken – beendet hatte, wechselten sieben ehemalige Akteure der Baunacher in den Coburger Kader. Darunter befinden sich drei Spieler, die mit Doppellizenz auch beim Erstligisten Brose Bamberg gelistet sind: Elias Bagette, Moritz Plesche und Mateo Seric. Das Trio zählt beim BBC zu den Topscorern. Nicht zu vergessen ist Constantin Ebert, der neben seinen 12,8 Punkten pro Partie auch durchschnittlich fast fünf Assists verteilt.

Und sonst? Das Heimspiel gegen den BBC Coburg wird kostenlos im Livestream übertragen. Das Pflichtspiel der jungen Ulmer ist auf der Facebook-Seite der OrangeAcademy und dem YouTube-Kanal von ratiopharm ulm live zu sehen. Außerdem wurde das Nachholspiel gegen die Depant GIESSEN 46ers Rackelos terminiert. Am Mittwoch, 25. November (19 Uhr), empfängt das Team um Nicolas Bretzel, der zuletzt gegen Hanau 28 Punkte auflegte, die Mannschaft aus Hessen im heimischen OrangeCampus.
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×