Suchen
So, 02.01.2022

Back to business

Zur ersten Partie des Jahres gastieren die jungen Uuulmer um 16 Uhr bei den Arvato College Wizards in Karlsruhe.

Nach einem spektakulären 102:74 Sieg im Hinspiel gilt es die Wizards auch auswärts zu schlagen. Das Team um den vierzigjährigen Rouven Roessler, der als Dreh- und Angelpunkt derzeit durchschnittlich zwanzig Punkte für die Karlsruher holt, ist bekannt für seine Erfahrenheit und eine ausgezeichnete Zonenverteidigung. Nach einem guten Saisonstart reichte es für die Wizards immer seltener zum Sieg und drei Niederlagen in den letzten drei Spielen bescherten dem Team um Headcoach Zoran Seatovic den vorletzten Tabellenplatz. 
Foto: Harry Langer
Im direkten Vergleich punktet die OrangeAcademy durchschnittlich um zwölf Zähler mehr und überbietet die Gastgeber bei Assists, der Trefferquote aus dem Feld und im Rebounding: mit durchschnittlich vierzig Rebounds belegt die OrangeAcademy im ligaweiten Vergleich Platz eins. In Karlsruhe werden die junge Uuulmer auf siegeshungrige, aber auch verletzungsbedingt geschwächte Wizards treffen: ob Leistungsträger Zaire Thompson wieder für die Karlsruher auflaufen wird steht noch aus, mit ihm könnte einer der vier individuell stärksten Spieler, die derzeitig zweistellig scorten, wegfallen. 

Anton Gavels Einschätzung zur Partie wird präsentiert von der Allianz: 

„Karlsruhes Platzierung repräsentiert nicht ihr Können, dementsprechend wird das für uns ein schweres Spiel. Gerade individuell starke Spieler wie Roessler, Bruce und Rupp gilt es heute aufzuhalten, um an die Erfolge des letzten Jahres anzuknüpfen.“

Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×