Suchen
Mi, 23.10.2019

Ausflug in die Tropen

Beim Liga-Neuling TSV Oberhaching Tropics will die OrangeAcademy am Samstag (Tipoff 19.00 Uhr) in die Erfolgsspur zurückkehren.

Tabellenplatz acht gegen neun: Beim Duell der Tabellennachbarn aus Ulm und Oberhaching treffen am Samstag zwei Teams aufeinander, die ein Erfolgserlebnis aktuell gut gebrauchen könnten. Denn sowohl die Schwaben als auch die Bayern haben die letzten beiden Spiele in der Liga verloren und wollen den Anschluss an die oberen Plätze nicht verlieren. Für die OrangeAcademy lief in den vergangenen Spielen vor allem offensiv nur wenig zusammen. Gegen Coburg konnte die Mannschaft von Head Coach Anton Gavel letzten Samstag lediglich zwei ihrer 24 Drei-Punkt-Versuche verwandeln und war von der Freiwurflinie nur bei 50 Prozent der Versuche erfolgreich. „In den letzten beiden Spielen haben wir uns offensiv nicht gut bewegt und es nicht geschafft, vernünftig zu scoren. Das müssen wir in dieser Woche unbedingt verbessern“, erklärt der Deutsch-Slowake.

Eine gute Nachricht gibt es derweil aus dem Verletztenlager der Ulmer Youngster: Mate Fazekas, der nach einer Operation an der Hüfte seit einiger Zeit an seinem Comeback arbeitet, ist in dieser Woche in das kontaktlose Mannschaftstraining eingestiegen. Auch wenn der genaue Zeitpunkt für die Rückkehr des Ungarn noch nicht terminiert wurde, ist der Einstieg ins Training ein wichtiger Schritt für den 2,10-Meter-Mann. „Ich kann es nicht abwarten, wieder Basketball zu spielen. Körperlich fühle ich mich sehr gut, besser als ich es zu diesem Zeitpunkt erwartet hätte. Natürlich wird es noch etwas dauern, bis ich bei hundert Prozent bin. Wieder mit der Mannschaft trainieren zu können, ist aber schon eine große Sache für mich“, so Fazekas.   
Mit 15 Punkten im Schnitt ist Christoph Philipps nach fünf Spielen in der Saison Topscorer der OrangeAcademy. Foto: Harry Langer
Mit dem Aufsteiger TSV Oberhaching Tropics wartet am Samstag das älteste Team der Liga auf die Ulmer. Der Altersdurchschnitt der Bayern liegt mit 26,1 Jahren ganze sechseinhalb Jahre über dem der OrangeAcademy. Der 35-jährige Power Forward Moritz Wohlers, der in seiner Karriere schon in der BBL und ProA aufgelaufen ist, gilt als Leader des Teams und erzielte bisher auch die meisten Punkte für Oberhaching in dieser Saison (14,2 PpS). Mit John Boyer, Peter Zeis und Miljan Grujic verfügt der Kader zudem über drei weitere Ü30-Spieler.  „Wir haben schon in Speyer gesehen, wozu eine erfahrene Mannschaft auf dem Parkett im Stande ist. Wir wissen, dass wir von so einem Team nichts geschenkt bekommen. Wichtiger ist es aber, dass wir uns auf uns konzentrieren“, so Gavel. 

Nach dem Gewinn der Meisterschaft in der Regionalliga Südost gehen die Tropics in diesem Jahr zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB an den Start. Die Premieren-Saison verlief für die Mannschaft von Head Coach Mario Matic bisher allerdings eher mäßig: In fünf Spielen konnten die Bayern nur einmal gewinnen und kassierten von allen Teams in der Süd Staffel bis jetzt die meisten Zähler (419).
Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×