Suchen
Do, 05.08.2021

Französisches Top-Talent wird Uuulmer

18-jähriger mit überragenden Defensiv-Qualitäten wechselt für drei Jahre an die Donau. Marc-Antoine Loemba soll nach Abgängen von Führungsspielern in der OrangeAcademy eine wichtige Rolle übernehmen und gleichzeitig im Training BBL-Luft schnuppern.

Junger Franzose nach Ulm… unwillkürlich denkt man an Killian Hayes. Ob Neuzugang Marc-Antoine Loemba in die Fußstapfen des NBA-Profis treten kann, wird die Zukunft zeigen. Zuerst einmal soll der überragende Verteidiger in der OrangeAcademy Erfahrungen sammeln. Aufgefallen war der Guard den Verantwortlichen beim Adidas Next Generation Tournament im Dezember in Valencia. Gegen das Team von ratiopharm ulm erzielte er 16 Punkte, 4 Assists, 4 Rebounds und 4 Steals. Mit 3,8 Steals pro Spiel belegte er am Ende des Turniers Platz 2 in dieser Statistik und wurde ins All-Tournament Team berufen. Im Sommer wurde Marc-Antoine zu einem Besuch in Ulm eingeladen. Im OrangeCampus war Head-Coach Anton Gavel schnell von Loembas Fähigkeiten überzeugt. Mit bissiger Verteidigung über das ganze Feld und einem sehr guten Zug zum Korb passt er ausgezeichnet in die junge Mannschaft der OrangeAcademy.

Einen Einblick in das Skill-Repertoire unseres Neuzugangs gibt es im folgenden Video:
Beim Abspielen des Videos werden Daten an YouTube gesendet. Es gilt die Datenschutzerklärung von Yotube.
Bereits im Jahr davor zeigte er mit Nanterre einen starken Auftritt beim ANGT (9,3 Punkte, 4,8 Rebounds, 3,8 Assists) und erreichte das Halbfinale. Der 18-jährige gilt als Spätentwickler. Während Killian Hayes schon mit 16 Jahren zum MVP der Europameisterschaft wurde, lief Loemba zunächst noch unter dem Radar. Erst durch die beiden ANGT Teilnahmen erschien der Guard auf den Listen der Scouts.

Chris Ensminger, Direktor für Spielerentwicklung der OrangeAcademy, ist überzeugt: „Marc passt gut zu unserem aktuellen Team. Beim ANGT (Adidas Next Generation Tournament) 2020 in Valencia wurde er in die Top 5 des Wettbewerbs auserwählt. Durch sein Spielverständnis, die Athletik und Schnelligkeit, hat er die Fähigkeit auf einem hohen Niveau zu verteidigen. Marc schließt sowohl selbst ab, arbeitet aber auch gerne für das Team – das kommt ihm bei seinem nächsten Schritt hier an der OrangeAcademy zugute.“

In Ulm soll er sich nach den Abgängen von Timo Lanmüller und Kristofer Krause in der ProB als Führungsspieler etablieren und sich gleichzeitig im Training der BBL beweisen. Der Vertrag des ehrgeizigen Franzosen geht über drei Jahre.

Ihr Browser ist leider veraltet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×